Wandern für den Frieden: Ein Tag beim Civil March to Aleppo

Kurz vor dem neuen Jahr nutzte ich die Gelegenheit, für einen Tag am Civil March to Aleppo teilzunehmen. Meine Blogger-Freundin Anna Alboth hat diese erstaunliche Aktion in nur wenigen Wochen ins Leben gerufen. Schockiert von ihrer Ohnmächtigkeit gegenüber den Schrecken des Syrien-Krieges beschloss sie kurzerhand, nicht weiter untätig zu bleiben. Und entwarf den kühnen Plan, von Berlin nach Aleppo zu laufen, um ein Zeichen zu setzen. Also gewissermaßen die Flüchtlingsroute in entgegengesetzter Richtung. Jeder kann bei diesem Marsch mitlaufen, … Weiterlesen →

Oldtimer Berlin: Die schönsten Klassiker am Strassenrand!

Oldtimer in Berlin – seit ziemlich genau fünf Jahren fotografiere ich jeden einzelnen, den ich sehe. Durch meine Jobs beim Film komme ich viel rum in der Stadt. Und doch staune ich immer wieder, wie unfassbar viele Oldtimer es hier gibt. Hier nun mal eine kleine Bilanz meiner bisherigen Funde – eine Hommage in Bildern: Oldtimer Berlin – Die schönsten Klassiker am Strassenrand Der Einfachheit halber zeige ich Euch die Fotos in alphabetischer Reihenfolge der Marken. Womit geht es also … Weiterlesen →

Faszination Road Trip: Sechs spannende Road Trips weltweit!

Für mich ist ein Road Trip eine der spannendsten Arten zu reisen. Man entdeckt auf einzigartige Weise Land und Leute und kann seine Route immer wieder je nach Gusto anpassen. Ich habe für Dich mal meine Lieblings-Road-Trips zusammengestellt: 1. Wasser-Mythen: Ein Road Trip zur Quelle des Rheins Der Rhein mag zwar nicht der längste Fluss Europas sein. Aber er ist jener, um den sich die meisten Mythen und Legenden ranken. Noch dazu fliesst er mitten durch Europa, was ihn … Weiterlesen →

Lektionen in Demut: Der Mammutmarsch 2016

Manchmal braucht man Herausforderungen. Oft erweisen sich gerade die bescheuertsten Ideen als die besten. Und wenn es darum geht, etwas zu tun, was ich noch nie vorher gemacht habe, bin ich sowieso stets der erste, der ‚Hier!‘ schreit. All das führte dazu, dass ich beim Vorschlag meines Blogger-Kollegen Steven, am Mammutmarsch teilzunehmen, sofort Feuer und Flamme war. Danke, lieber Philipp, dass Du meine Teilnahme noch auf den letzten Drücker möglich gemacht hast! Worum geht es? Ich will 100 … Weiterlesen →

Sponsored: Food Tour mit WithLocals – Mehr als nur Essen!

Es ist schon eine Weile her, da lud mich WithLocals zu einer Tour in Berlin ein. Da ich hier schon ewig lebe und auch meine, eine Menge in der Hauptstadt zu kennen, erwartete ich erst mal nicht viel. Doch ich wurde überrascht! Das Konzept Der Name ist Programm: WithLocals. Gemeinsam mit einer Person, die die jeweilige Stadt ihr Zuhause nennt, begibt man sich auf eine Tour. Und dabei kann man tatsächlich einiges entdecken, das man noch nicht kannte. Die … Weiterlesen →

Rhein Road Trip – Von der Mündung bis zur Quelle

Vor einigen Jahren führte mich ein Job auf einen fantastischen Road Trip: Den kompletten Rhein entlang, von der Mündung in Holland bis zur Quelle in der Schweiz! Noch besser: Ich musste für die Doku einer walisischen Produktionsfirma die Strecke gleich zwei mal abfahren. Einmal zum Locations scouten, und einmal zum Filmen mit der Crew! Ich kann diesen Rhein Road Trip wirklich nur jedem ans Herz legen. Man bekommt wundervolle Orte in sechs Ländern zu sehen, lernt viel über europäische … Weiterlesen →

Berlins beste Craft Beer Bars

Der Begriff Craft Beer ist schon seit einiger Zeit in aller Munde. Mittlerweile führen sogar große deutsche Brauereien eigenes Craft Beer im Sortiment, mitunter findet man dieses sogar schon im Supermarkt. Doch was ist eigentlich Craft Beer? Einfach gesagt ist Craft Beer handwerklich gebrautes Bier, sprich nicht industriell hergestellt. Viel wichtiger aber ist, dass ein Craft Beer ein Bier mit einem eigenen Charakter ist. Oftmals handelt es sich um Bier-Spezialitäten mit eigener Rezeptkomposition, meist aus kleinen, oft gerade erst gegründeten Brauereien. … Weiterlesen →

Flüchtlinge in Berlin – So kann man helfen!

Und dann halte ich plötzlich ein winziges syrisches Baby im Arm, während seine Mutter hastig im Wust aus Klamotten etwas Brauchbares für ihre anderen Kinder zusammenklaubt. Dem Baby scheint egal zu sein, in welchem Arm es liegt. Es schläft. Und schnarcht leise. Wochenlang habe ich es gemacht wie die meisten gerade: „Schon schlimm, mit all den Flüchtlingen…“ „Ja, ganz schrecklich, die armen Menschen…“ „Man müsste da echt was tun…“ „Will jemand noch ein Bier?“ „Ich nehm auf jeden Fall … Weiterlesen →

Meine Lieblingsfotos und die Geschichten dahinter – Teil 3

Gute Fotos erzählen Geschichten. Und das gilt natürlich besonders für jene, die man irgendwann mal selbst gemacht hat. Mir geht es manchmal so, dass ich denke: Mann, hätte ich doch viel mehr fotografiert! An anderen Tagen werfe ich einen Blick in meine Foto-Bibiliothek und erstarre vor der schieren Menge an Files. Und da sind die ganzen analogen Fotos noch gar nicht dabei… Auch wenn ich das Fotografieren nie professionell gelernt habe, so sind mir doch im Laufe der Jahre auf all … Weiterlesen →

Berlin außergewöhnlich erleben: Berlins 10 aufregendste Abenteuer

Berlin, Stadt der tausend Gesichter. Gibt es eigentlich irgendetwas, das es in diesem bekloppten Laden nicht gibt?! Zweifelhaft. „Du bist verrückt mein Kind, Du musst nach Berlin, wo die Verrückten sind, ja, da musst Du hin!“ (Franz von Suppé) Was viele Besucher bei all der Kunst und Kultur, all den Parties und Clubs, all den Flohmärkten und Pop-Up-Stores, trotz allem nicht auf dem Schirm haben, das sind die zahlreichen Abenteuer, die man in Berlin erleben kann! Mir wurde das selbst erst so … Weiterlesen →

Meine Lieblingsfotos und die Geschichten dahinter – Teil Zwei

Gute Fotos erzählen Geschichten. Und das gilt natürlich besonders für jene, die man irgendwann mal selbst gemacht hat. Mir geht es manchmal so, dass ich denke: Mann, hätte ich doch viel mehr fotografiert! An anderen Tagen werfe ich einen Blick in meine Foto-Bibiliothek und erstarre vor der schieren Menge an Files. Und da sind die ganzen analogen Fotos noch gar nicht dabei… Auch wenn ich das Fotografieren nie professionell gelernt habe, so sind mir doch im Laufe der Jahre auf all … Weiterlesen →

Eure beliebtesten Artikel 2014

Ich muss mir zum Jahresende mal kurz auf die Schulter klopfen: Ich habe 2014 ganze 47 Artikel veröffentlicht, also tatsächlich fast jede Woche einen! Wie der eine oder andere sicher schon mitbekommen hat, gibt es auf Life is a Trip mittlerweile mehr als ’nur‘ Anekdoten. Zum Einen gibt es seit diesem Jahr umfassende Artikel mit Tipps zu einzelnen Destinationen und bestimmten Arten zu reisen. Zum Anderen habe ich meine Rubriken ‚Reisen nach innen‘ und ‚Die Ferne-so nah‘ in … Weiterlesen →

Außergewöhnliche Orte in und um Berlin – Geheimtipps eines Location Scouts

Jahrelang habe ich immer wieder projektweise als Location Scout gearbeitet, also als derjenige, der außergewöhnliche Orte in und um Berlin als Drehorte für Filme und Foto-Shootings sucht. Eher durch Zufall in diesen Job geraten, fand ich schnell Gefallen daran. Wie ein Privatdetektiv zog ich mit ein paar wenigen Anhaltspunkten los, Auto und Kamera die beiden unverzichtbaren Begleiter. Dieser Job stillte definitiv die Lust nach Abenteuer! Und bezahlte dabei auch noch recht gut. Und tatsächlich erlebte ich während meiner Suchen mitunter die schrägsten … Weiterlesen →

Die Ferne, so nah – Das Dong Xuan Center in Berlin

Man kennt das: Graues Wetter in Berlin, kalte Bude, vielleicht hat man keinen so guten Tag – und schon wünscht man sich wieder zurück ins schöne Südostasien. Ich habe für solche Fälle nun endlich eine Lösung gefunden, für die man nicht mal ein Flugzeug besteigen muss! Sie heisst: Dong Xuan Center Für diesen Kurzbesuch in Vietnam muss man lediglich nach Lichtenberg reisen, und zwar auf das ehemalige Gelände der VEB Elektrokohle. Hier hat sich in den letzten 10 Jahren eine regelrechte Parallelwelt … Weiterlesen →

Görliwood – Die Filmstadt Görlitz

Nein, es ist nicht so, dass man schon von Weitem vom Schriftzug ‚Görliwood‘ auf dem Hügel begrüßt wird. Um ehrlich zu sein, gibt es ihn eigentlich nur auf Postkarten. Und auch sonst muss man nach den Spuren des Filmbooms der letzten Jahre erst mal ein wenig suchen. Noch! Denn mit der Sicherung des Markennamens ‚Görliwood‘ hat die Stadt Görlitz genau das Richtige getan, um sich neu zu positionieren und von den internationalen Produktionen vor Ort zu profitieren. Görliwood … Weiterlesen →

Die Ferne, so nah – Dresden und die Sächsische Schweiz

Lange schon hatte die Sächsische Schweiz auf meiner Liste gestanden. Letzten Herbst dann war die Zeit endlich gekommen. Unterwegs erst merkte ich, wie einfach man von Berlin aus hinkommt und was für eine tolle und vielseitige Tour man aus einem Besuch machen kann! Tag 1: Dresden, Schloss Pillnitz, Burg Hohnstein Zwischen Berlin und Dresden gibt es nicht wahnsinnig viel zu sehen. Und so konzentriert man sich einfach erst mal aufs Fahren und das Vertilgen des Proviants. Man ist … Weiterlesen →

Parkour – Gut aussehen auf der Flucht

Meterweit von Hochhaus zu Hochhaus springen. Senkrecht Wände hoch- und runterlaufen. Doppelte Salti in Bauruinen machen und danach waghalsig abrollen… Das ungefähr war mein Bild von Parkour, dieser Sportart, die sich in den letzten Jahren aus einer Nische kometenhaft in die öffentliche Wahrnehmung vorgearbeitet hat. Nicht zuletzt dadurch, dass durchgeknallte Kids fast im Tagesrhythmus immer waghalsigere Videos bei YouTube hochluden. Und natürlich durch Bond, James Bond:   Ich fand das Ganze schon faszinierend , als ich das erste Parkour-Video sah, … Weiterlesen →

Wie ich mal beinahe Uli Hoeneß umnieste – Ein Kapitel aus Whatever work(s)

Wieder einmal hatte ich mich offenbar gut verkauft. Man hatte mir auf ein Neues kurzerhand einen Job anvertraut, den ich bis zum Dienstantritt am darauffolgenden Tag im Prinzip erst noch erlernen musste. Ein Stückchen außerhalb von Berlin fand ein kleines Golfturnier mit einer Handvoll B-Promis statt. Sie hatten sich irgendeinen obskuren Wohltätigkeits-Gedanken einfallen lassen, um sich mal wieder gemeinsam zu vergnügen. Sehen und gesehen werden, wie man so schön sagte. Und das noch mit dem Anstrich eines hehren … Weiterlesen →

5 weitere schräge Gerichte, die man nicht unbedingt gegessen haben muss!

Tja, da hatte der Eine oder Andere wohl schon geglaubt, ich hätte bereits alle ekligen Geschmackserlebnisse preisgegeben, als ich seinerzeit den Artikel 7 schräge Gerichte, die man nicht unbedingt gegessen haben muss veröffentlichte, der sich bis heute großer Beliebtheit erfreut. Doch mir sind tatsächlich noch ein paar mehr eingefallen… Ich hoffe, Ihr habt schon was im Magen! 1. Salat aus vergammeltem grünen Tee (Lahpet) Doch, doch, Ihr habt richtig gelesen: Salat. Grüner Tee. Ich kann Eure Fragen förmlich hören: Warum … Weiterlesen →

11 Fragen an Life is a Trip

Vielen Dank an Caroline von shavethewhales, die mir diese Fragen gestellt hat! Ich habe ihren Blog erst neulich entdeckt, aber es lohnt sich wirklich immer, dort mal vorbeizuschauen! 1. Was war das Widerlichste, was du auf Reisen je gegessen hast? Ich habe unterwegs schon sehr viele widerliche Sachen gegessen. Denn ich liebe fremdes Essen und wähle mir meine Reiseziele tatsächlich auch oft nach dem kulinarischen Angebot aus. Und man kann ja schließlich erst wissen, ob etwas schlecht schmeckt, wenn … Weiterlesen →