Faszination Road Trip: Sechs spannende Road Trips weltweit!

Für mich ist ein Road Trip eine der spannendsten Arten zu reisen. Man entdeckt auf einzigartige Weise Land und Leute und kann seine Route immer wieder je nach Gusto anpassen. Ich habe für Dich mal meine Lieblings-Road-Trips zusammengestellt: 1. Wasser-Mythen: Ein Road Trip zur Quelle des Rheins Der Rhein mag zwar nicht der längste Fluss Europas sein. Aber er ist jener, um den sich die meisten Mythen und Legenden ranken. Noch dazu fliesst er mitten durch Europa, was ihn … Weiterlesen →

Meine Lieblingsfotos und die Geschichten dahinter – Teil Zwei

Gute Fotos erzählen Geschichten. Und das gilt natürlich besonders für jene, die man irgendwann mal selbst gemacht hat. Mir geht es manchmal so, dass ich denke: Mann, hätte ich doch viel mehr fotografiert! An anderen Tagen werfe ich einen Blick in meine Foto-Bibiliothek und erstarre vor der schieren Menge an Files. Und da sind die ganzen analogen Fotos noch gar nicht dabei… Auch wenn ich das Fotografieren nie professionell gelernt habe, so sind mir doch im Laufe der Jahre auf all … Weiterlesen →

Der perfekte Road Trip durch Kalifornien, Arizona und Nevada – Tipps eines ehemaligen Tourguides

Fast eine Saison lang habe ich als Tourguide in den USA gearbeitet. Ich war dabei alles in einer Person: Ich fuhr meine Gruppe im Dodge-Van, kaufte mit ihr ein und kochte mit ihr, vermittelte alle Informationen, lud das Gepäck täglich auf den Dachgepäckträger und wieder ab, kümmerte mich um die psychischen Probleme, … Ein harter Job, aber mit vielen unvergesslichen Erlebnissen. Mehr Infos und Anekdoten zu diesem sowie 91 anderen Jobs gibt es in meinem Buch (Klick führt direkt zu … Weiterlesen →

Eure beliebtesten Artikel 2014

Ich muss mir zum Jahresende mal kurz auf die Schulter klopfen: Ich habe 2014 ganze 47 Artikel veröffentlicht, also tatsächlich fast jede Woche einen! Wie der eine oder andere sicher schon mitbekommen hat, gibt es auf Life is a Trip mittlerweile mehr als ’nur‘ Anekdoten. Zum Einen gibt es seit diesem Jahr umfassende Artikel mit Tipps zu einzelnen Destinationen und bestimmten Arten zu reisen. Zum Anderen habe ich meine Rubriken ‚Reisen nach innen‘ und ‚Die Ferne-so nah‘ in … Weiterlesen →

Meine Lieblingsfotos und die Geschichten dahinter – Teil Eins

Gute Fotos erzählen Geschichten. Und das gilt natürlich besonders für jene, die man irgendwann mal selbst gemacht hat. Mir geht es manchmal so, dass ich denke: Mann, hätte ich doch viel mehr fotografiert! An anderen Tagen werfe ich einen Blick in meine Foto-Bibiliothek und erstarre vor der schieren Menge an Files. Und da sind die ganzen analogen Fotos noch gar nicht dabei… Auch wenn ich das Fotografieren nie professionell gelernt habe, so sind mir doch im Laufe der … Weiterlesen →

Als Wahrsager auf dem Burning Man

// Dieser Artikel erschien im Dezember schon einmal als Guestpost bei den wunderbaren Reisedepeschen, einer umfangreichen Sammlung außergewöhnlicher Reiseberichte. // Das Schicksal schien uns diese Erfahrung zu gönnen. Meine Begleiterin Mo und ich waren auf gut Glück zum Burning Man Festival gefahren, dieser schrägen Versammlung von Künstlern und Freaks in der Wüste Nevadas. Es gab zwar offiziell keine Tickets mehr, doch tatsächlich hatte eine Frau im provisorischen Container-Büro offenbar Gefallen an uns gefunden. Sie hatte uns spontan auf die … Weiterlesen →

11 Fragen an Life is a Trip

Vielen Dank an Caroline von shavethewhales, die mir diese Fragen gestellt hat! Ich habe ihren Blog erst neulich entdeckt, aber es lohnt sich wirklich immer, dort mal vorbeizuschauen! 1. Was war das Widerlichste, was du auf Reisen je gegessen hast? Ich habe unterwegs schon sehr viele widerliche Sachen gegessen. Denn ich liebe fremdes Essen und wähle mir meine Reiseziele tatsächlich auch oft nach dem kulinarischen Angebot aus. Und man kann ja schließlich erst wissen, ob etwas schlecht schmeckt, wenn … Weiterlesen →

Der Welt schönste Friedhöfe

Ich habe eine Schwäche für Friedhöfe. Ohne genau sagen zu können warum. Ich empfinde sie als faszinierend, leicht unheimlich, und doch unterschwellig beruhigend. Und immer schleicht sich ein Gefühl der Ehrfurcht vor der Endlichkeit ein. Wo immer ich kann, mache ich einen Abstecher zum Friedhof. Je größer, desto besser. Aber auch die jeweiligen Rituale geben den Ausschlag, ob sich ein Besuch besonders lohnt. Was mich immer wieder verblüfft: Nicht viele Menschen scheinen sich für Friedhöfe zu interessieren. Oft … Weiterlesen →

Retrospektive 2012

Das erste Jahr von ‚Life is a trip‘ geht zu Ende, Zeit für eine Retrospektive. Es war ein spannendes Jahr mit vielen Eindrücken in 15 verschiedenen Ländern. Besonders aber war es ein Jahr der Road Trips. Den Anfang des Jahres widmete ich dem Schreiben meines Buches ‚Wie ich mal 101 bescheuerte Jobs machte, um nicht richtig arbeiten zu müssen‘. Momentan sieht es so aus, als würde es noch 2013 verlegt! Dann packte ich meinen Rucksack und flog in … Weiterlesen →

Die Wahrheit über 10 Festival-Legenden

Es gibt diese Handvoll besondere Feierlichkeiten, die früher oder später immer in einem Gespräch auftauchen, wenn Vielreisende abends zusammen sitzen und ihre Anekdoten und Empfehlungen austauschen. Spätestens nach ein paar Bieren ist es Zeit für diese außergewöhnlichen Feste und die Legenden, die sich um sie ranken. Meist hat erstaunlicherweise jeder der Anwesenden etwas dazu zu sagen, ob er nun dort war oder nicht. Doch was hat es wirklich auf sich mit jenen Festen, die den Menschen diesen Ausdruck von … Weiterlesen →

Ay, Chihuaha! – Von San Francisco nach Guatemala

Aus dem Archiv: Als ich mich 2004 auf meiner einjährigen Reise befand, schickte ich alle paar Wochen eine lange email an alle Freunde und Bekannten, in denen ich kurz und knapp meine Erlebnisse schilderte. Gewissermaßen die Vorstufe zum Bloggen! Die Texte kamen auch gut an und meine Leserschaft wuchs immer weiter. Doch Feedback bekam man damals so gut wie keines. Und, was noch viel schlimmer war: Die Texte mit Fotos zu verbinden, war praktisch unmöglich. Von San Francisco … Weiterlesen →

On the road – Tourguide in den USA

Aus dem Archiv: Noch mehr Anekdoten meiner Zeit als Tourguide in den USA. Viel Spaß! Juni, 2004: Auf den Spuren des guten alten Jack Kerouac wandle ich durch das Land der unbegrenzten Möglichkeiten. Allerdings habe ich, bisher zumindest, noch nicht den ganzen Kontinent in drei Tagen durchquert. Ich muss jedoch gestehen, dass ich die Staaten unterschätzt habe. Zum einen was die Größenverhältnisse angeht, zum anderen die Vielfalt und Schönheit der Landschaften. San Francisco Ich habe meinen ersten Trek hinter mir, … Weiterlesen →

Mit dem Mietwagen auf einen USA Roadtrip – Letting the bons temps rouler

Eine Reise zu Land, ein ‚Road Trip’, ist ein uramerikanisches Ding. Der US-Amerikaner liebt sein Auto und die Infrastruktur ist für eine solche Reise geradezu perfekt: Road Trip USA – Miami bis New Orleans und zurück Miami New Orleans ist mein Ziel, ich will den Mississippi in seiner ganzen Pracht sehen. Doch der Trip beginnt in Miami South Beach, wo ich die ersten drei Tage verbringe. Keine 5 Minuten vom Strip habe ich im Tropics Hotel eine kleine … Weiterlesen →

Son of a beach – Tourguide in den USA

Vor acht Jahren machte ich mich auf ins Land der unbegrenzten Möglichkeiten, um dort für eine Weile als Tourguide zu arbeiten. Schön war’s! Und verdammt anstrengend! Hier mein Bericht von damals: Tourguide in den USA.  Was genau heisst das? Erst mal, dass ich jeden Tag arbeite wie ein Tier, ohne dafür jemals wirklich Kohle auf meinem Konto zu sehen. Der Traum also eines jeden Hochschulabsolventen! Andererseits bleibt auch die Frage offen, wo die Linie zwischen Arbeit und dem Verbringen … Weiterlesen →